News Blickle Rendering

Wendeltreppe bei Blickle

Kundenzentrum mit Wendeltreppe als Blickfang

MetallArt freut sich, für das Familienunternehmen Blickle eine beeindruckende Wendeltreppe für das neue Kundencenter fertigen zu dürfen.

Wendeltreppe bei Blickle

Kundenzentrum mit Wendeltreppe als Blickfang

MetallArt freut sich, für das Familienunternehmen Blickle eine beeindruckende Wendeltreppe für das neue Kundencenter fertigen zu dürfen.

Dreiläufige Wendeltreppe

Wendeltreppe als Blickfang für neues Kundencenter

Das Familienunternehmen Blickle wurde 1953 gegründet und zählt heute zu den weltweit führenden Herstellern von Rädern und Rollen. Im Rahmen der langfristigen Expansionsstrategie werden sowohl die Fertigung als auch das Verwaltungsgebäude am Stammsitz Rosenfeld erweitert. Im März 2020 startete Blickle mit dem Neubau der Polyurethanfertigung, welche um 24.000 Quadratmeter vergrößert wird. Am 29. September 2020 fand dann der Spatenstich für die Erweiterung des Verwaltungsgebäudes statt. Dabei handelt es sich um einen Erweiterungsbau mit sieben Stockwerken für bis zu 200 neue Büroarbeitsplätze und einer Gesamtfläche von ca. 12.500 Quadratmetern. Zudem befinden sich im Rundbau ein Kundencenter, die Kantine und auf insgesamt über 800 Quadratmetern ein hochmodernes Testlabor sowie ein Testparcours für Fahrversuche.

Nachhaltigkeit wird bei Blickle groß geschrieben. So hat das siebengeschossige Verwaltungsgebäude eine intelligente Gebäudehülle, die den Heiz-Kühlbedarf gering hält. Außerdem sorgt die Photovoltaik auf dem Dach für nachhaltige Energieerzeugung.

Brüstungshohe Wangen und Glasgeländer

Den Blickfang des neuen Kundencenters stellt zweifelsohne die freitragende Wendeltreppe von MetallArt dar. Konstruiert als dreiläufige, gleichmäßig gerundete Stahlwangentreppe verbindet sie vier Ebenen des Neubaus miteinander. Die inneren brüstungshohen Kastenwangen und als Kontrast dazu das Ganzglasgeländer in Weißglas verleihen der Treppenskulptur ein elegantes Design. In einer Aussparung der Innenwange bringt das MetallArt-Team einen Rundrohr-Handlauf aus Stahl an und trifft Vorbereitungen für eine bauseitige LED-Beleuchtung. Das Ganzglas-Treppengeländer setzt sich auf harmonische Weise am Steg und an den Deckenrändern fort. Da die Brücke über eine Erdbebenfuge im Gebäude verläuft, müssen Brücke und Treppe mit einer Dehnfuge getrennt werden.

News Blickle Treppe

Projektdaten:

  • BV: Erweiterung Verwaltungsgebäude mit Kundencenter
  • Bauherr: Blickle Räder + Rollen GmbH u. Co. KG
  • Architekt: SCHMELZLE+PARTNER MBB ARCHITEKTEN BDA
  • Baubeginn: September 2020
Bildergalerie