Treppe Stadtwerke Willich

Treppe für Stadtwerke Willich-Meerbusch

Skulpturale Treppenlösung

Im innovativen Neubau des Verwaltungsgebäudes wird die von MetallArt gefertigte Stahlwangentreppe drei Etagen verbinden.

Stahlwangentreppe für Stadtwerke

Moderne Arbeitswelten – New Work bei den Stadtwerken Willich

Da der bisherige Firmensitz der Stadtwerke Willich GmbH in Nordrhein-Westfalen zu klein wurde und nicht erweiterungsfähig ist, baut das privatwirtschaftlich organisierte Energieversorgungsunternehmen seit Februar 2021 ein neues Verwaltungsgebäude im Gewerbepark „Stahlwerk Becker“. Für die 110 Mitarbeitenden, die derzeit auf vier Standorte verteilt sind, wird damit kollaboratives Arbeiten in flexiblen Teams möglich sein. Die Planung des nachhaltigen und energieeffizienten Objekts übernahm das Architekturbüro Schrammen aus Mönchengladbach. Große Glasflächen im Zusammenspiel mit vorgehängten Keramikelementen lassen das dreigeschossige Bürogebäude leicht und lebendig erscheinen. Im Inneren kommt auf 3500 qm² ein innovatives New-Work-Konzept zum Tragen: Neben Open-Space-Büros und Kommunikationsflächen stehen Meeting Points und Besprechungsräume sowie Think Tanks für eine hohe Arbeitsplatzqualität zur Verfügung. Neben dem persönlichen Service können Kundinnen und Kunden die im Neubau eingesetzten Zukunftstechnologien direkt erleben und sich über deren Einsatz in privaten und gewerblichen Objekten informieren. Hierzu gehören u.a. die Kombination von Photovoltaik und Elektromobilität, die Wärmepumpe und Brennstoffzelle sowie eine intelligente, automatisierte Gebäudesteuerung.

Zentrale Treppe als skulpturales Bindeglied

Das großzügig konstruierte, zentrale Treppenhaus entspricht dem Anspruch der Stadtwerke auf Offenheit und Transparenz und zeichnet sich durch weiche, gerundete Linien und eine moderne Formensprache aus. Die geradläufige Stahlwangentreppe kontrastiert mit den speziell für dieses Objekt entworfenen Möbeln in organischem Design. Mit ihrer Form und der Farbgestaltung setzt die Konstruktion starke visuelle Akzente und besticht durch die klare Linienführung. Die brüstungshohen Stahlwangen werden in modernem Schwarz realisiert und durch eine glattflächige Stahluntersicht ergänzt. Für die geschlossene Stufenkonstruktion sowie die exklusive Kombination aus innerer Wangenverkleidung und Handlauf kommt natürliches Massivholz zum Einsatz. Unser Partnerunternehmen Holz in Form Niedermeier GmbH übernimmt die anspruchsvolle Ausführung dieser Elemente. Vom hellen, offenen Empfangsbereich aus verläuft die Stahlwangentreppe über zwei Etagen und verbindet die flexibel gestalteten Bürozonen des Gebäudes. Sie trägt mit ihrer Funktion und dem präsenten Design entscheidend zum Vorzeigecharakter des zukunftsweisenden Neubauprojekts bei.

Stahlwangentreppe Willich

Projektdaten

  • BV: Neubau Verwaltungsgebäude Stadtwerke Willich-Meerbusch
  • Baukundschaft: Stadtwerke Service Meerbusch Willich GmbH & Co. KG
  • Architektur: Schrammen Architekten BDA GmbH & Co. KG
  • Grundsteinlegung: Februar 2021
Bildergalerie